Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

für Deutschkurse in Kleingruppen (für 3-4 Personen), online per Videokonferenz

bei Deutschlehrerin Frau Fuchs (Version: 09/2021)

  1. Inhaberin/Kontakt

Pamiria Ltd. – Deutschlehrerin Frau Fuchs – Julia Neuhoff | Ilia Zlatev 55A6 | 5200 Pavlikeni | Bulgarien | (+49) (0)  157 54759136 | hallo@frau-fuchs.com | https://www.frau-fuchs.com | USt-ID: BG204212740

  1. Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, welche zwischen der Sprachschule „Deutschlehrerin Frau Fuchs“, im Folgenden „Frau Fuchs“ genannt, vertreten durch Julia Neuhoff, und einem Kunden bzw. Teilnehmer, im Folgenden TN, geschlossen werden und welche Leistungen über Sprachunterricht gemäß https://www.frau-fuchs.com inkl. der entsprechenden Unterseiten und Informationen via Social Media und E-Mail umfassen.

  1. Anmeldung und Vertragsschluss

Eine verbindliche Anmeldung zu einem Sprachkurs ist erfolgt, sobald der Kunde die von Frau Fuchs u. a. auf https://www.frau-fuchs.com und den entsprechenden Unterseiten dargestellte Leistung (Sprachunterricht) schriftlich per E-Mail oder Formular bestellt. Auf diese Weise kommt der Vertrag zustande. Wenn der Kurs mit der notwendigen Teilnehmerzahl zustande kommt, ist der Kunde verpflichtet, die entsprechende Kurssumme zu zahlen.

Es wird eine Warteliste geführt. Personen von dieser Liste können in den voll belegten Kurs nachrücken, im Falle, dass ein Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.

Erst wenn ein Kurs zustande kommt (sprich sich mindestens 3 TN anmelden) erhält der Kunde eine Rechnung, die zu zahlen ist.

  1. Zahlungsbedingungen

Die Kosten für den Unterricht richten sich nach den zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preisangaben unter https://www.frau-fuchs.com bzw. den entsprechenden Unterseiten und schriftlichen Informationen per E-Mail. Alle Preise enthalten die entsprechende Mehrwertsteuer (20%) und sind daher Bruttopreise.

Am Tag der ersten Unterrichtseinheit (im Folgenden UE) muss der Rechnungsbetrag komplett an Julia Neuhoff überwiesen sein. Eventuell anfallende Buchungs-, Überweisungs- oder Umrechnungskosten, wie z. B. Gebühren für Überweisungen aus dem Ausland oder für Dienste wie PayPal, hat der Kunde zu bezahlen.

Falls der Kunde nicht pünktlich zahlt, hat Julia Neuhoff das Recht, den Kurs abzusagen.

  1. Leistungen und Leistungsbedingungen

Durch die bloße Anmeldung besteht von keiner Seite Anspruch auf die Durchführung eines Kurses.

Ein Kurs findet statt, wenn sich zwei Wochen vor Beginn drei bzw. vier TN angemeldet haben. Der Anmeldezeitraum kann in Rücksprache mit den TN verlängert werden, um ggf. ausreichend weitere TN zu finden.

Der Kurs findet zu den angegebenen Bedingungen nur dann tatsächlich statt, wenn zum Unterrichtsbeginn alle TN die Kursgebühr überwiesen haben.

Der Kunde stimmt zu, während der gesamten Dauer des Kurses zuverlässig per E-Mail erreichbar zu sein und dafür seine Kontaktdaten bereitzustellen. Diese werden auch zur Kommunikation zwischen Schülern und zur Registrierung auf der Lernplattform genutzt.

Der Sprachunterricht findet zu den Uhrzeiten statt, die im Kursprogramm festgelegt sind. Erscheint ein TN zu spät zum Unterricht, entfällt die entsprechende Unterrichtszeit für ihn ersatzlos. Erscheint die Lehrerin zu spät zum Unterricht, haben die TN Anspruch auf ein Nachholen der versäumten Zeit.

TN und Lehrerin kommunizieren normalerweise über Webcam und Mikrofon.

Der Kunde ist verantwortlich für Beschaffung und Instandhaltung seiner eigenen Soft- und Hardware und trägt seine Internet- und eventuell anfallende Telefonkosten selbst.

Kann ein TN wegen eigener Software-/Hardware- oder Verbindungsprobleme nicht zum Unterricht erscheinen, hat er keinen Anspruch auf eine Wiederholung der UE.

  1. Unterricht und Unterrichtsmaterialien

Die Lehrerin konzipiert einen geeigneten Unterricht, dessen Lernziel in der jeweiligen Kursbeschreibung zu finden ist. Die entsprechenden Unterrichtsmaterialien werden von der Lehrerin zur Verfügung gestellt.

  1. Unterrichtsausfall

Falls ein Kunde einmal nicht am Unterricht teilnehmen, muss er die Lehrerin frühzeitig informieren. Falls der Kunde nicht zum Unterricht erscheint, hat er keinen Anspruch auf Ersatz.

Falls eine UE für alle TN und die Lehrerin aufgrund technischer Probleme oder höherer Gewalt nicht, nur zeitverzögert oder nur mit hohen Qualitätseinschränkungen stattfinden kann, vereinbaren TN und Lehrerin besprechen einen Wechsel der Soft- und/oder Hardware oder die Verlegung des Unterrichtstermins und sind bemüht, eine für alle passende Lösung zu finden.

8. Vertragsende

Mit dem Ende des Sprachkurses endet auch das Vertragsverhältnis.

9. Widerruf und vorzeitige Beendigung des Vertragsverhältnisses

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab schriftlicher Anmeldung. Während dieser Zeit kann der Kunde per E-Mail an hallo@frau-fuchs.com unter Angabe des Namen die Kursbuchung kostenfrei widerrufen. Bis dahin geleistete Zahlungen werden dem Kunden von Frau Fuchs zurückerstattet, sofern die bestellte Leistung (Sprachunterricht) noch nicht erbracht wurde. Der Kunde akzeptiert, dass mit der Erbringung der angeforderten Leistung bereits vor Erlöschen der Widerrufsfrist begonnen werden kann und mit vollständiger Erbringung sein Widerrufsrecht erlischt.

Nach Ablauf der Widerrufsfrist steht es dem Kunden frei, per E-Mail jederzeit den Sprachkurs zu beenden und auf die Durchführung weiterer UE zu verzichten. Dabei besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der anteiligen Kursgebühr.

Muss ein Kurs vor Beendigung vollständig oder teilweise abgesagt werden, wird dem Kunden die gezahlte Kursgebühr anteilig zurückgezahlt.

Menu