Was ist der Unterschied zwischen angewöhnen und abgewöhnen?

Fragst du dich, was der Unterschied zwischen angewöhnen und abgewöhnen ist? Hier haben wir zwei praktische Verben für den Alltag! Mit diesen Verben kannst du dich über deine Gewohnheiten unterhalten. Tatsächlich sind beide Verben reflexive Verben, also lauten sie ganz korrekt: sich etwas angewöhnen/sich etwas abgewöhnen.

Wie die Verben schon zeigen – sie enthalten das Substantiv Gewohnheit bzw. das Verb gewöhnen. Das heißt, dass das Verb gewöhnen der Stamm für diese zwei Verben mit Präfixen ist.

Was bedeutet das Präfix an-?

Was bedeutet das Präfix an-? Achtung – ein Präfix ist keine Präposition! Es steht vor einem Stammverb und verändert die Bedeutung. In der Regel haben die Präfixe Bedeutungen, die immer einer bestimmten Logik folgen.

Wenn das Präfix an- vor einem Verb steht, bedeutet das meistens, dass man sich einem Ziel nähert oder dass etwas mehr wird bzw. hinzugefügt wird. 

Beispiele:

jdn./etw. anschauen – Schau mich an, wenn du mit mir redest. (Mein Gesicht ist das Ziel deines Blicks.)

etw. anziehen – Er hat seinen neuen Pullover angezogen. (Er hat diesen Pullover seiner Kleidung bzw. seinem Körper hinzugefügt.)

Was bedeutet sich etwas angewöhnen?

Auch bei dem Verb sich etwas angewöhnen fügen wir etwas hinzu – eine neue Gewohnheit. Du benutzt es, wenn du darüber sprechen willst, welche Gewohnheiten entwickelt hast oder entwickeln möchtest.

Beispiele für sich (etwas) angewöhnen:

Ich möchte mir angewöhnen, jeden Morgen um 05.30 Uhr aufzustehen. (Ich möchte diese Gewohnheit zu meinen bestehenden Gewohnheiten hinzufügen.)

Im Moment gewöhnt er sich an, täglich genügend Wasser zu trinken.

Wir wollen uns angewöhnen, als Familie gemeinsam zu Abend zu essen.

Weitere Beispiele  für sich angewöhnen, hier auch im Perfekt (mit Partizip 2) und im Präteritum:

Ich habe mir angewöhnt, jeden Tag Gemüse zu essen.

Er hat sich angewöhnt, seine Mutter jedes Wochenende anzurufen.

Als Kind gewöhnte er sich bereits an, jeden Tag Sport zu treiben.

Du kannst dir schon vorstellen, dass das Verb sich etwas abgewöhnen nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert. 🙂

Was bedeutet das Präfix ab-?

Wenn das Präfix ab- vor einem Verb steht, bedeutet das in der Regel, dass man wegfährt oder dass etwas weniger wird bzw. entfernt wird wird. 

Beispiele:

abfahren – Der Zug fährt um 09.20 Uhr ab. (der Bahnhof wird verlassen, man fährt weg)

abnehmen – Onkel Walter hat 20kg abgenommen. (das Gewicht ist weniger geworden)

Was bedeutet sich etwas abgewöhnen?

Bei dem Verb sich etwas abgewöhnen wollen wir eine Gewohnheit entfernen oder loswerden. Daher benutzen wir das Verb meistens für schlechte Gewohnheiten.

 

Beispiele für sich (etwas) abgewöhnen:

Ich möchte mir abgewöhnen, so viel zu rauchen.

Ich gewöhne mir gerade ab, so viel Süßes zu essen.

Weitere Beispiele für sich abgewöhnen, hier auch im Perfekt (mit Partizip 2) und im Präteritum:

Er hat sich das Rauchen schon vor Jahren abgewöhnt.

Ich habe mir abgewöhnt, jeden Tag Kaffee zu trinken.

Nach vielen Jahren gewöhnte er sich endlich ab, seine Exfreundin nachts betrunken anzurufen.

Zusatz:

Wenn du abgewöhnen und angewöhnen richtig benutzen kannst, hast du schon viel gewonnen! Du kannst über deine Gewohnheiten sprechen und das machen wir Menschen tatsächlich echt oft. Außerdem kannst du am Anfang eines neuen Jahres über deine guten Vorsätze sprechen, zum Beispiel, dass du dir angewöhnen möchtest, im neuen Jahr immer früh aufzustehen.

Tatsächlich gibt es aber auch noch andere Verben mit dem Stamm gewöhnen:

entwöhnen oder auch eingewöhnen. Kennst du sie? Diese beiden Verben benutzen wir seltener, daher fragst du dich vielleicht…was bedeutet entwöhnen…und was bedeutet eingewöhnen? Die habe ich ja noch nie gehört!

Was bedeutet entwöhnen?

Das Verb entwöhnen benutzen wir, wenn eine Person an einen Gegenstand oder eine Substanz (Drogen…) gewöhnt ist und sie nun lernen muss, ohne zu leben.

Beispiele mit entwöhnen:

Wir entwöhnen Anne gerade vom Schnuller.

Er macht eine Entwöhnungskurs. (Er versucht mit medizinischer Hilfe auf etwas zu verzichten.)

Was bedeutet eingewöhnen?

Das Verb eingewöhnen benutzen wir wiederum öfter. Das benutzen wir, wenn sich eine Person an eine neue Umgebung oder Situation anpassen soll.

Beispiele für eingewöhnen

Ich denke, Mia gewöhnt sich schnell in der Kita ein.

Grete hat sich schnell in Berlin eingewöhnt.

 

Im Deutschen gibt es eine Vielzahl von Präfixen, die immer die Bedeutung oder manchmal auch nur die grammatikalische Nutzung des Verbs ändern. Aber gibt nicht auf, die Verben sind wirklich nützlich und werden dir helfen, besser und genauer Deutsch zu sprechen. 🙂 

Hinterlasse mir einen Kommentar, falls du eine Frage hast.

Previous Post
My 10 Favourite apps to Learn German

Related Posts

No results found.

2 Comments. Leave new

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.

Menu